Annegret Kleindopf
   

     
      nächstes Portrait

 

(Sopran) studierte Kirchenmusik in Frankfurt, Alte Musik an der Schola Cantorum in Basel sowie Gesang bei Prof. Jörn Dopfer an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst in Frankfurt am Main. Sie nahm an Meisterkursen für Gesang u.a. bei Emma Kirkby, Evelyn Tubb und Peter Kooij teil.

Seit 1991 war sie zunächst hauptamtliche Kirchenmusikerin in Frankfurt am Main, wechselte 2004 nach Stade, wo sie sich mittlerweile als künstlerische Mitarbeiterin der Orgelakademie Stade insbesondere einem Projekt "Alte Orgeln für junge Menschen" widmet.

Daneben wirkt Annegret Kleindopf als Sängerin und Organistin bei Konzerten und CD-Produktionen überall in Deutschland mit. Regelmäßig gestaltet sie Programme mit Instrumentalsolisten oder Ensembles für Alte Musik (z.B. dem Johann-Rosenmüller-Ensemble).